Auf ein Wort

Aus dem Epizentrum der Krise – Bericht von Sr. Renate aus Sao Paulo

Immer wieder meldet sich Sr. Renate aus Brasilien. Im Moment arbeitet sie in São Paulo mitten in einem der Epizentren der Corona-Krise in Brasilien, das ungleich härter getroffen worden ist als wir hier in Deutschland.

(mehr …)

Förderung von Mitarbeitern caritativer Einrichtungen in kirchlicher Trägerschaft

Wir bieten jetzt auch gezielt
Angebote für Mitarbeitende diakonischer Einrichtungen
in kirchlicher Trägerschaft
.

Mehreres hat uns zu diesem Schritt veranlasst: (mehr …)

„Wie kann ich über meinen Glauben reden?“ – Bericht über ein Klausurwochenende

Der Pfarrverband St. Lorenz und St. Thomas, München traf sich zu einem Klausurwochenende zum Thema: Über den Glauben reden, Glauben weitertragen”. Hier der Bericht einer Teilnehmerin: (mehr …)

Im Blick zurück in die Zukunft schauen – 25 Jahre Forum Vinzenz Pallotti in Vallendar

v.l.n.r.: Frau Joost, Herr Zimmermann, Herr Berenz, P. Hammer, Frau Keller
v.l.n.r.: Frau Joost, Herr Zimmermann, Herr Berenz, P. Hammer, Frau Keller

„Seit 25 Jahren Wohnen und Erholen, Tagen und Bilden, Wohlfühlen und Genießen – ich freue mich, dass wir gemeinsam Jubiläum feiern können;“ begrüßte der pallottinische Leiter des Forums Vinzenz Pallotti, Pater Christoph Hammer SAC, die Gäste, (mehr …)

Neue Herausforderungen und Freuden – Sr. Renate aus Brasilien

Regelmäßig erreichen uns die Berichte von Sr. Renate aus Brasilien. Sie arbeitet dort mit Gefangenen und Drogenabhängigen.

Sr. Renate Marmann
Sr. Renate Marmann

“Hier geht alles seinen gewohnten Gang – mit ein paar neuen Herausforderungen und Freuden. (mehr …)

Baustellen…

Baustellenzeichen
Baustellenzeichen (Quelle: Pixabay)

Sommerzeit – Urlaubszeit… und Baustellenzeit: Man freut sich – es geht gut voran, flüssiger Verkehr, das Ziel ist bald erreicht. Und dann plötzlich: Baustelle!! Ich muss abbremsen, es wird langsamer, die Fahrspuren verengen sich und wenn man dann noch zwischen LKW und Leitplanke eingezwängt ist … (mehr …)

Frohe und gesegnete Ostern

und den Segen des auferstanden Herrn wünscht Ihnen das Team der WeG-Initiative “Glaube hat Zukunft”

Grenzen – los
Der Stein, der verschloss – weg
Das Grab – leer
Die Nacht – vergangen
Der Tod – besiegt (mehr …)

Es gibt auch viel Schönes zu berichten – Sr. Renate aus Brasilien

Sr. Renate, die wir ja gerne in ihrer Arbeit unterstützen hat gerade einen Bericht über ihre Arbeit der letzten Monate geschickt. Sie sagt auch herzlich Danke für die Unterstützung ihrer Arbeit.
Neben der  – wie sie schreibt – inzwischen erschreckend  normalen – Situation in Brasilien – ist jedoch auch viel Schönes zu berichten.
Sei es der Besuch eines Musicals mit einer Frauengruppe oder der Einsatz von Interplast, der Einsatz in Familien und im Gefängnis… (mehr …)

Frohe Weihnachten und gutes Neues Jahr

Das Team der WeG-Intiative “Glaube hat Zukunft” wünscht  Ihnen allen Gottes reichen Segen für Sie persönlich und Ihre Arbeit.

Gott ist Mensch geworden, nicht nur vor 2000 Jahren sondern auch in unsere Zeit.

Eine kleine Meditation über einen bekannten Text möchte das ein bißchen deutlich machen: (mehr …)

Frucht bringen

Die Zeit der Weinlese hat begonnen. Die Weinberge stehen voll saftiger Trauben – reiche Frucht. Und da habe ich mich an einen Spaziergang im zeitigen Frühjahr vor ein paar Jahren erinnert:

Ich war in Weinbergen unterwegs und traf auf einen Winzer in seinem Weinberg. Dort standen noch die unbeschnittenen Weinreben des Vorjahres, wild, kahl und wie tot. Der Winzer war damit beschäftigt, die Reben zu beschneiden und fest zu binden – Vorbereitung auf den neuen Austrieb und die Frucht des neuen Jahres. (mehr …)